Über mich

Meinen bisher persönlichsten Blogartikel finden Sie hier.

Qualitätsgrundsätze in der Beratung

1.   Meine Beratung orientiert sich an Ihrem Bedarf, Ihre Ziele sind mein Auftrag. In diesem Sinne denke ich voraus und suche mit Ihnen nach kreativen Lösungen. Dabei berücksichtige ich alle mir bekannten Chancen und Risiken.
2.   Ich berate nur in Bereichen, in denen ich nachweislich Kompetenzen erworben haben.
3.   Ich garantiere Unabhängigkeit von Dritten, insbesondere wenn Entscheidungen über Lieferanten oder andere Marktpartner des Kunden anstehen.
4.   Verschwiegenheit ist selbstverständlich. Keine der im Beratungsprozess erworbenen Kenntnisse und Informationen gelangen an Dritte.

 

Sollte es der Bedarf des Kunden erforderlich machen, binde ich auch andere Netzwerkpartner, wie Steuerberater und Rechtsanwälte,  in die Beratung ein.

 

2018 09 11 EJ01 10x15 b web

Elke Jurisch

Dipl.-Ing.

  • Innovationsmanagerin
  • Gründungsberater IHK
  • Business-Coach
  • Wingwave-Coach
  • Mediatorin

Ich bin Mitglied im  BNI Lausitz

Logo BNI DE rot srgb

Arbeit als Mediatorin

Ich habe meine Ausbildung zur Mediatorin von Juni 2017 bis Januar 2018 beim Institut für Mediation, Streitschlichtung und Konfliktmanagement e.V. in Dresden absolviert. Das Bildungshaus HohenEichen in Pillnitz ist wie geschaffen, sich dem Thema „Mediation“ hinzugeben. Danke den Seminarleitern für die praxisnahe Ausbildung zu Indikation, Struktur und Prozess der Mediation und das Üben und Trainieren an konkreten Fallbeispielen. Auch wenn mein Tätigkeitsschwerpunkt mehr in Beratung und Coaching liegt, so ist es doch die Grundhaltung des Mediators, die mir in der täglichen Arbeit wichtig ist: Wertschätzung des Gegenüber und die Einstellung: Nicht „entweder oder“, sondern „und“.

Ausbildung gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.

EU Logomit EU und ESF Schriftzg rechts oben neben der Fahne
 
 
Logo Landesministerium